Nachrichten zum Thema Ortsvereine

23.12.2018 in Ortsvereine

Jahresausklang bei der SPD

 

Genoss*innen der AG 60+ kommen bei gemütlicher Runde zusammen

Kurz vor Weihnachten lud die AG 60+ der SPD Niddatal zu Kaffee und Kuchen im Bürgerhaus Kaichen ein. Elke Steppan hatte wieder einmal eine große Kuchentheke, und ein buntes Programm organisiert. Es wurden gemeinsam Weihnachtslieder gesungen und Gedichte und Geschichten vorgelesen. Für eine festliche Stimmung sorgte außerdem die musikalische Begleitung von Stefan Koschorr. Neben den eingeladenen Mitgliedern nahmen auch die Lebenspartner*innen teil. Zum Ende der Veranstaltung wurden die Eingeladenen mit einem kleinen Weihnachtsgeschenk in die Weihnachtsfeiertage verabschiedet.

Der Ortsvereinsvorstand bedankt sich bei allen, die sich im letzten Jahr für die Sozialdemokratie engagiert haben. Wir wünschen allen Mitgliedern, Stadtverordneten, Spender*innen, und Mitstreiter*innen ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Start in das neue Jahr.

21.09.2018 in Ortsvereine

Schlachtfest 2018

 

21.02.2018 in Ortsvereine

Den fließenden Übergang meistern

 

Niddataler SPD schafft auf JHV eine gute Mischung von Jung und Alt

In diesen für die SPD nicht ganz einfachen Tagen, hielten die Niddataler Sozialdemokraten ihre Jahreshauptversammlung ab. „Wir wollen den Ortsverein in den nächsten Jahren verjüngen, und werden deshalb einen fließenden Übergang im Vorstand einleiten.“, begrüßte der im Verlauf der Sitzung wiedergewählte Vorsitzende Erhard Reiter die Mitglieder. Zu Beginn gab man den Gegenkandidatinnen von Florian Hoinkis um die Landtagskandidatur im Wahlkreis 25 die Möglichkeit sich vorstellen. Miriam Fuhrmann und Isil Yönter (beide Bad Vilbel) betonten, dass Bildung und frühkindliche Förderung zentraler Bestandteil ihres Wahlkampfes sein würden.
 

24.02.2017 in Ortsvereine

Neujahrsempfang mit Mundart und sozialer Gerechtigkeit

 
Die geehrten Mitglieder mit Andrea Ypsilanti, Natalie Pawlik und Stephanie Becker-Bösch

Andrea Ypsilanti und Martin Schnur begeistern bei der SPD Niddatal / Wilhelm Stuy seit 60 Jahren Genosse

Mit der Einladung der ehemaligen SPD Landes- und Fraktionsvorsitzenden Andrea Ypsilanti und dem heimischen Mundartbarden Martin Schnur hatten die Sozialdemokraten das Interesse geweckt. Über 90 Gäste konnte SPD-Chef Erhard Reiter zum Neujahrsempfang im Ilbenstädter Bürgerhaus begrüßen. Gekommen waren neben örtlichen Vereinsvertretern auch die SPD Bundestagskandidatin Natalie Pawlik, die Kreisbeigeordnete Stephanie Becker-Bösch und Bürgermeister Bernhard Hertel.

15.02.2016 in Ortsvereine

Jusos-AG in Niddatal gegründet

 

Jusos kritisieren Koalition für Einsparungen bei der offenen Jugendarbeit

Innerhalb der Niddataler SPD hat sich nach vielen Jahren wieder eine Arbeitsgemeinschaft der Jungsozialisten (Jusos) gegründet. Bei den Jusos können junge Menschen bis 35 Jahre mitarbeiten, auch ohne Parteimitglied zu sein.

„Wir wollen uns in die Kommunalpolitik einbringen, aber auch mit Landes- oder Bundespolitischen Themen beschäftigen“, teilte Florian Hoinkis mit, der auch auf der Liste der SPD für das Stadtparlament kandidiert, ebenso wie seine Mitstreiter Mathias Wildemann und Conny Post (nicht auf dem Foto). Die Jusos kritisieren, dass die offene Jugendarbeit in Niddatal durch die Koalition von CDU, Grünen und FDP lahm gelegt wurde.

„Es ist völlig verkehrt bei Kindern und Jugendlichen zu sparen, im Gegenteil muss genau da investiert werden“, fordert Lukas Dittrich.