Gutes Essen und gute Musik

Veröffentlicht am 12.11.2017 in Presse

Für einige Gäste hat das Schlachtessen der SPD Niddatal einen festen Platz im Jahreskalender und so war auch in diesem Jahr der Saal im Assenheimer Bürgerhaus am 20. Oktober wieder gut gefüllt.
Bei der Eröffnung der Veranstaltung konnte der SPD-Ortsvereinsvorsitzende Erhard Reiter über 130 Teilnehmer begrüßen. Ganz besonders begrüßte er die Landtagsabgeordnete Lisa Gnadl und die Zweite Kreisbeigeordnete Stephanie Becker-Bösch, die der Einladung des Ortsvereins gefolgt waren.

Zum ersten Mal kam das Schlachtbuffet vom Bönstädter Metzgermeister Rainer Crass, dem das Lob der Gäste an diesem Abend sicher war. Wie schon seit einigen Jahren begeisterte dabei die Blaskapelle Böhmeranka die Besucher aus der ganzen Region. Spätestens als Stefan Koschorr, bekannt aus dem Kaichener Fasching,  spontan eine Gesangseinlage mit den Blechbläsern bot, war die Stimmung ausgelassen. Den Getränkeverkauf übernahmen in diesem Jahr die Niddataler Jusos, sodass niemand durstig nach Hause gehen musste.
„Die Planungen haben sich mal wieder gelohnt. Wenn man sieht, dass der Saal voll und alle zufrieden sind,  werden wir das Schlachtessen auch nächstes Jahr wieder anbieten.“, zeigte sich Reiter begeistert.