Die Zusammenarbeit mit dem neuen Bürgermeister – hier der Kindergarten in Ilbenstadt

Veröffentlicht am 06.04.2020 in Stadtpolitik

Achim Saßmannshausen

Die Bürger von Niddatal haben gewählt. Michael Hahn ist neuer Bürgermeister. Michael Hahn ist auch schon einige Zeit im Magistrat, hat sich Kenntnisse über die laufende Verwaltung erarbeitet und sollte laufende Projekte im Auge haben.

Direkt nach der Wahl haben wir Gespräche angeboten. Natürlich geht das nicht sofort. Aber wir wünschen uns natürlich auch einen Termin. Ab dem 01.07.2020 ist Michael Hahn neuer Bürgermeister. SPD und Linke haben im Parlament die Mehrheit. Wie wollen wir zusammenarbeiten?

Michael Hahn hat sich klar gegen den Kindergarten auf dem Klostergelände ausgesprochen. Michael Hahn weiß aufgrund seiner Tätigkeit im Magistrat, dass die Ausschreibung der Planungsleistungen in Höhe von rund 500.000€ läuft und dass die Zuschlagsfrist am 17.03.2020 endete. Das war übrigens 2 Tage nach seiner Wahl.

Wenn wir uns im Parlament nicht einig sind, wo ein Kindergaren entstehen soll, so sind wir uns doch einig, dass ein Kindergarten entstehen muss.

Die Planung läuft jetzt und kostet täglich Geld. Auch das weiß Michael Hahn. Wieso sucht er nicht das Gespräch? Wir wissen es nicht. Wir wünschen es uns aber. Es gibt ja noch eine Menge anderer Themen ….