08.01.2020 in Ortsverein

SPD Niddatal ehrt Mitglieder für insgesamt 315 Jahre.

 

In besinnlicher Atmosphäre der Weihnachtsfeier ehrte die SPD Niddatal ihre Mitglieder für langjährige und treue Mitgliedschaft. Zu diesem Zweck waren auch die Landtagsabgeordnete Lisa Gnadl und die Erste Kreisbeigeordnete Stephanie Becker-Bösch in das Bürgerhaus nach Kaichen gekommen. Bedeutsam war an diesem Nachmittag, dass viele der Geehrten sich bereits langjährig im Stadtparlament engagiert hatten. So war zum Beispiel Walter Heppner, der für 60 Jahre geehrt wurde, auch 20 Jahre für die SPD im Stadtparlament und Andreas Momberger, Heinz Meiß und Friedrich Rühle saßen bzw. sitzen langjährig im Magistrat. Unter der Leitung von Elke Steppan wurde ein weihnachtliches Programm mit Geschichten und Gesang geboten. Organisiert worden war auch die Klavierbegleitung durch den 10-jährigen Aurelius Wagner. Der Fraktionsvorsitzende Achim Saßmannshausen berichtete von seiner Erfahrung, wie das richtige Tun manchmal zu ungewollten Ergebnissen führen kann. Im Anschluss konnten sich die über 50 Anwesenden am reichhaltigen Kuchenbuffet stärken. Traditionell wurden auch die Geschenke verteilt. Dafür zog sich Bürgermeister Bernhard Hertel kurzerhand das Weihnachtsmannkostüm an und überreichte allen Gästen einen Christstollen.

Geehrt wurden,
für 10 Jahre: Constantin Post, Eva Sierach, Elke Steppan
Für 25 Jahre: Rene Martin, Helmut Schwind, Olivier Sieg

Für 40 Jahre:  Andreas Momberger

Für 50 Jahre: Heinz Meiß
Für 60 Jahre: Walter Heppner, Friedrich Rühle

30.12.2019 in Ortsverein

SPD Niddatal veranstaltete Comedyabend mit Johannes Scherer und Andy Ost

 

Johannes Scherer schaute in den Saal des Bürgerhauses in Böstadt: „80 Prozent – das ist ein gutes Ergebnis für die SPD.“ Doch er hatte sich getäuscht. Der SPD-Vorsitzende Erhard Reiter konnte vermelden, dass tatsächlich alle Eintrittskarten vergeben waren. Das Duo, bestehend aus dem Radiomoderator Johannes Scherer und dem preisgekrönten Andy Ost, spielte also sein Programm „Very Nice“ vor ausverkauftem Haus. Auch die Pointendichte an diesem Abend war hoch und die Stimmung ausgelassen. Besonders die Spontanität von Scherer und die musikalischen Einlagen von Ost an seinem Klavier führten zu lauten Lachern und einige Zuschauer rangen regelrecht nach Luft. Dass beide Künstler sichtlich Spaß an ihrem Programm haben, zeigte sich als sie von Erlebnissen aus ihrem Privatleben berichteten. Scherer erzählte unter anderem von einem Zusammentreffen mit dem Inhaber von Seitenbacher Müsli, der selbst die bekannte Werbung in seinem heimischen Tonstudio einspreche. Und Ost, der gerade zum ersten Mal Vater geworden ist, berichtete vom Windelwechseln und Familienfeiern mit den Schwiegereltern.

Vor und nach der Veranstaltung, sowie in der Pause versorgten Armin und Simone Meiß mit ihrem Team das Publikum mit Getränken und kleinen Snacks.

28.10.2019 in Allgemein

SPD Comedy Abend 2019

 

27.10.2019 in Kommunalpolitik

Niddataler Stadtgespräch Ausgabe 2/2019

 

Die aktuelle Ausgabe vom Niddatalter Stadtgespräch finden Sie unter:

https://www.spd-niddatal-aktuell.de/

17.10.2019 in Fraktion

Straßenbeiträge für Niddatal

 

Am 16.10.2019 haben wir in Kaichen die Straßenbeiträge und die unterschiedlichen Möglichkeiten dazu den Bürgern vorgestellt. Die Präsentation finden Sie auf unserer Homepage.

Gerade weil wir in der Fraktion keine einheitliche Meinung vertreten ist uns die Meinung der Bürger sehr wichtig. Und auch bei den Bürgern gab es kein einheitliches Bild. Nach der Diskussion war es klar, dass sich niemand für eine Grundsteuerfinanzierung aussprechen würde. Hier ist die Belastung des Bürgers zu hoch, von den Grundsteuermehreinnahmen verbleibt zu wenig in der Stadt Niddatal. Aber es gab Befürworter für die wiederkehrende wie auch für die einmaligen Straßenbeiträge. Und, das müssen wir hier erwähnen, bei den einmaligen Straßenbeiträgen haben wir bei der Vorstellung das Thema Stundung außen vorgelassen. In der Präsentation war es drin, vorgetragen haben wir es nicht. Danke für den Hinweis.

Was ist gerecht? Diese Frage haben wir am Ende diskutiert und viele Bürger haben sich eingebracht. Dafür auch an dieser Stelle unser Dank. Ich bin mir sicher, dass wir mit Ihren Ideen und Anregungen bessere Entscheidungen treffen können.

 

Zur Präsentation gelangen Sie hier:

https://www.spd-niddatal.de/dl/Praesentation_Wiederkehrende_Strassenbeitraege.pdf